Ostergruß

gepostet am

Heute ist Karfreitag und ich wünsche Euch allen schöne, fröhliche, gemütliche und ausgefüllte Tage.

Bei meinem letzten Beitrag hatte ich angekündigt Euch zu zeigen, was ich aus den Eierkartons gemacht habe, die es bei Stampin Up! im aktuellen Saisonkatalog gab.

Voila:

www.augenschma.us

Um den Eierkarton kam eine Banderole, die ich vorher mit einer Walze und Stempelfarbe in Kandiszucker eingefärbt habe. Zusammengeklebt ist die Banderole nur an der Fläche, wo sich die Ohren befinden, so läßt sie sich problemlos absteifen um den Inhalt zu entnehmen, ohne sie zerstören zu müssen. 😉

www.augenschma.us

Acht Hasen sind so entstanden. Die Schnurrhaare waren das Frickeligste. Die sind mit dem „Garn Metallic-Flair“, ebenfalls von SU, entstanden. Der Faden ist ca. 19,5 cm lang und wurde zweimal jeweils bei 6,5 cm umgeschlagen. Fixiert habe ich ihn (wenn es klappte,) mit einem Gluedot hinter dem Näschen.

www.augenschma.us

Hinein passen leider keine Eier in normaler Größe, was mich anfangs etwas iritiert und in der Umsetzung meines Projekts vor neue Einkäufe gestellt hat.

www.augenschma.us www.augenschma.us

Aber gut, dann gibt es eben nur kleine Schokoeier. Und so bin ich schon um das Eierfärben herum gekommen. 🙂

Liebe Grüße und

frohe Ostern

Jo


Nach langer, langer Zeit…

gepostet am

… passiert hier endlich mal wieder was auf diesem Blog.

Ostern steht vor der Tür und das ist doch eine gute Gelegenheit mich mal wieder mit einem Bericht aus meinem Werk- und Wirkraum zu melden.

Die letzten Tge habe ich fleißig Osternester entstehen lassen, wobei Nest hier nicht ganz das richtige Wort ist.

Bei Nadine Hößrich habe ich etwas entdeckt, was ich schon lange mal nachbasteln wollte. Sie hat mit Ihren Bildern mitten in mein Miniatur-Herz getroffen. 🙂

www.augenschma.us

Ich habe dann allerdings festgestellt, dass mir die Variante doch etwas zu klein war. Klingt komisch? Ist aber wahr. Meine Picknick Körbchen sind nun etwas größer, es passen 4-5 kleine Ostereier hinein.

www.augenschma.us www.augenschma.us

Eine sehr aufwändige Friemelarbeit, bei der ich mal wieder feststellen musste, dass meine Geduld mehr und mehr schwindet.

www.augenschma.us www.augenschma.us

Über die „Nester“ und deren Inhalt sollen/wollen/werden sich hoffentlich bald meine Kolleginnen und Kollegen freuen.

Im nächsten Beitrag zeig ich Euch, wie ich die Eierkartons von Stampin Up! verbastelt habe. Die mußte ich ja auch unbedingt haben und dann standen sie hier bei mir im Regal rum und ich fand keinen so rechten Zugang zu den Dingern. Bis meine Freundin mir ein kleines Geschenk machte, das mich inspirierte. Aber davon berichte ich dann beim nächsten Mal.

Liebe Grüße

Jo

 


Anleitung zum Punch Art Frosch

gepostet am

Auf mehrfachen Wunsch schreibe ich Euch heute mal die Anleitung für den gestern gezeigten Frosch.

Schokihalter (für einen qudratischen praktischen Würfel Schoki)*:

  • grünen Cardstock zuschneiden auf: 14 cm x 4 cm
  • Die lange Seite falzen bei 6 und 8 cm
  • Die Öffnung mit einer Heftklammer schließen

Frosch:

  • Extragroßes Oval       4 x   in grün
  • Großes Oval               2 x  in grün
  • ½“ Kreis                     2 x  in grün
  • Elemente aus Eulenstanze = Augen  in weiß und schwarz
  • Boho-Blüten für die Füße 2 x in grün

 

Der Bauch besteht aus drei extragroßen Ovalen, die mit den Schenkeln (2 große Ovale) wie abgebildet miteinander verklebt werden.

www.augenschma.us

Die Schenkel und 1 extragroßes Oval ggfs. vorher mit einem Prägefolder durch die Big Shot kurbeln.

Den Körper nun vorne auf den Schokihalter kleben und ggfs. die Schenkel begradigen/zuschneiden (siehe Strichellinie im Bild).

Den Kopf (extragroßes Oval) wie abgebildet mit Augen versehen. Nase und Mund mit der Hand aufmalen (ein ausgestanzter 1 3/8″ Kreis leistet als Schablone für das breite Grinsen gute Dienste, ist aber nicht zwingend erforderlich). Dann mit Dimensionals auf den Shoki-Halter kleben.

www.augenschma.us

Zum Schluss noch die 2 Boho-Blüten unter den Schoki-Halter kleben, so dass drei „Zehen“ heraus schauen.

Nun fehlt nur noch der Kopfschmuck, den Ihr nach Jahreszeit oder Anlass frei gestalten könnt.

 

* Wollt Ihr statt eines sportlichen Ritterwürfels lieber ein Küsschen verpacken, dann gelten für den Schoki-Halter folgende Maße:
Cardstock zuschneiden auf 14,5 cm x 4 cm und falzen bei 6 cm und 8,5 cm. Alles andere wie oben beschrieben.

 

Viel Spaß beim Nachbasteln!

 

 


Adventskalender Bloghop Türchen Nr. 20

gepostet am

Zuallererst möchte ich mich ganz demütig bei Euch allen und vor allem bei Kerstin entschuldigen, dass es so lange gedauert hat, bis mein Türchen sich endlich öffnet.

Ich bin ein Schussel und habe meinen Einsatz verpasst. 🙁

Mea Culpa!

Aber nun zum angekündigten Türchen Nr. 20:

Tür Nr. 20

Für alle die, die nun so langsam die Weihnachtsbastelei einstellen oder diejenigen, die noch eine schnelle Idee für die Nachbarin, die Arzthelferin, die Kollegin oder die Verwandschaft, mit der man nicht gerechnet hat, braucht.

Ich stelle Euch meinen Punch-Art Gute-Laune-Frosch vor.

Er ist sehr wandelbar und zu jeder Gelegenheit einsetzbar.

www.augenschma.us

Als kleiner Silvestergruß mit Schoki-Bauch, oder

P1060681 Kopie

als Gutscheinverpackung im Prinzenkostüm mit Küsschen.

www.augenschma.us www.augenschma.us

Als Weihnachtsmann macht er ebenfalls eine gute Figur,

www.augenschma.us www.augenschma.us

wobei der rechte Frosch doch sehr englisch aussieht, oder nicht? 😉

Ein Yoga-Frosch war mal eine Auftragsarbeit und den möchte ich Euch auch nicht vorenthalten:

www.augenschma.us www.augenschma.us

Beim Gruppenbild haben alle noch mal brav still gehalten und breit in die Kamera gegrinst:

www.augenschma.us

Wenn Euch mein Beitrag gefallen hat und die kleinen Frösche ein Lächeln bei Euch auslösen konnten, freue ich mich über einen Kommentar.

Sollte Interesse an einer Anleitung bestehen, bitte gerne melden.

Ich wünsche Euch einen schönen 4. Advent!

Jo


Mini-Monsta

gepostet am

Die Monsta haben Verstärkung bekommen – die Mini-Monsta!

Und die Mini-Monsta stehen ihren Monsta-Kollegen in nichts nach. Sie sind genauso frech und putzig und haben ebenso viel Schabernack im Kopf.

Die Mini-Monsta sind ca. 1 ½ cm groß und man muss irre aufpassen, dass sie nicht unter Füße geraten oder in Ritzen verschwinden.

www.augenschma.us www.augenschma.us

Aber ein Blick in die Augen der Kleinen und jeder Stress ist vergessen… 😉

www.augenschma.us www.augenschma.us

Pepe und Pipa haben bereits eine neue Pflegefamilie gefunden und sind happy, dass sie nicht getrennt wurden:

www.augenschma.us www.augenschma.us

Der Umzug nach Stuttgart ist ihnen gut bekommen und es bleibt abzuwarten, ob sie dort das Lesen doch noch lernen. 🙂

 

 


Kapselkunst magnetisch

gepostet am

Wie gestern versprochen, möchte ich Euch heute mein kleines Dankeschön zeigen, welches die fleißigen Kapsel-Sammler nun (fast) alle von mir bekommen haben.

www.augenschma.usEs handelt sich um einen kleinen Kühlschrankmagneten.

www.augenschma.us www.augenschma.us

Ein Blumentopf, bei dem sowohl der Topf als auch die Blüte aus farbigen Alu-Kapseln besteht.

www.augenschma.us

Bei der Kapsel für den Blumentopf habe ich auf einer Seite den oberen Rand umgebogen und glatt gesrichen, so dass ich einen kleinen, aber starken Magneten anbringen konnte.

Für die Blüte wurden zwei gleichfarbige Kapseln aufgeschnitten, so dass nur noch der äußere Rand übrig blieb. Mit einer Zange habe ich ein Wellenmuster gearbeitet und dann den Doppelring zusammengefaltet.

www.augenschma.us www.augenschma.us

Danach wurde ein Zahnstocher eingefärbt, das Blütenblatt bestempelt, Blütenblatt und Zweiglein aus stärkerem Papier ausgestanzt und die Ränder mit einem Schwämmchen gewischt, der Zahnstocher mit Heißkleber in den Topf geklebt, Moos obendrauf arrangiert und Blätter und Blüte angeklebt.

_DSC7415 Kopie _DSC7414 Kopie

Damit sie als Dankeschön auch zur Geltung kommen, hab ich mir auch bei der Verpackung einige Gedanken gemacht. Nicht zu viel SchnickSchnack, sonst packt das Geschenk wieder keiner aus, aus Angst die Verpackung zu zerstören ;-), aber so ganz ohne ging es auch nicht.

_DSC7417 Kopie

Von den Empfängerinnen habe ich durchweg positive Resonanzen bekommen und mir wurde angeraten diese Blumentöpfchen zu verkaufen. Ich selbst bin auch der Meinung, dass mir da was Schönes gelungen ist.

Was haltet Ihr von dieser Kapselverwertung? Über einen Kommentar freue ich mich immer.

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!


Sommersonnenwendfeier und WM-Fieber

gepostet am

Gestern war ich auf eine Sommersonnenwendfeier mit Fußball gucken eingeladen. Zuerst gab es Kaffee und Kuchen bei schönstem Sonnenschein, danach haben wir im Garten gegrillt und dann gut gestärkt das gestrige WM-Spiel angeschaut.

Für das „nervenaufreibende“ Spiel hatte ich für alle eine Kleinigkeit vorbereitet.

www.augenschma.us www.augenschma.us

Besser Schokolade als an den Fingernägeln knabbern…

www.augenschma.us www.augenschma.us

Und nach dem Spiel haben wir den Abend dann noch bei einem schönen, kleinen Sonnenwendfeuer ausklingen lassen.

So, der Sommer kann also kommen.

Euch allen noch einen schönen Sommer-Sonntag!

 


Die Monsta-Story

gepostet am

Teil 7/9

Ob Rocky nach dem letzten Foto gesprungen ist oder ob sie das Ei auf anderem Wege aufbekommen haben, weiß ich nicht. Ich mußte die Küche verlassen, meine Nerven hielten das nicht aus.

Heute allerdings kann ich wieder durchatmen, die Monsta scheinen langsam selbst zu merken, dass sie eine neue Richtung einschlagen müssen.

AugenschMaus Monsta

„So, alle mal her hören!“

Ganz schönes Chaos haben sie da angerichtet.

Aber ehrlich gesag, wenn ich in der Küche bin, sieht das oft genauso aus… 😉


Die Monsta-Story

gepostet am

Teil 4/9

Na, seid Ihr schon gespannt, wie die Monsta-Story sich entwickelt?

Es scheint, die kleinen Kerlchen haben sich nun mit allen Zutaten und Gerätschaften richtig vertraut gemacht und werden übermütig.

AugenschMaus Monsta

„Hui, ganz schön steil!“

 

Ob dabei wirklich noch was Sinnvolles bei raus kommt? Ich hab da langsam so meine Zweifel, gönne den Kleinen aber ihren Spaß.


Lesezeichenkarte

gepostet am

Heute legen wir mal eine kleine Monsta-Pause ein. Ich möchte Euch zur Abwechslung mal wieder etwas aus Papier zeigen.

Bei unserem letzten Mai-Workshop haben wir eine Lesezeichenkarte und eine passende Verpackung dazu gewerkelt.

www.augenschma.us www.augenschma.us

Wir waren nur eine sehr kleine Gruppe, aber es war ein sehr lustiger und langer Abend.

Lesezeichenkarte_Betty außen Lesezeichenkarte_Betty innen

Eine Kombination aus Savanne und Himbeerrot und

Lesezeichenkarte_Gundl außen P1060221 KopieLesezeichenkarte_Gundl innen

eine Kombination in Schiefergrau und Petrol.

Dazu die farblich passende kleine Verpackung:

Betty Gundl

Vielen Dank Mädels, ich freue mich auf unseren nächsten Workshop-Abend!