Für den Bienenkönig

gepostet am

Ein Familienmitglied hat sich eine neue Spielwiese erobert und ist unter die Imker gegangen, ein durchaus kostenintensives Hobby.

www.augenschma.usDa so ein Imker ja auch ein Mensch ist und somit den gesellschaftlichen Gepflogenheiten unterliegt, feiert auch er einmal im Jahr Geburtstag.

www.augenschma.usJahr für Jahr stehe ich erneut vor der Frage: was kann ich nur schenken? Schön soll es sein, lustig auch ein bisschen und natürlich sinnvoll…

www.augenschma.usDieses Jahr allerdings war es nicht ganz so kompliziert.

Ein neues Hobby ist immer eine willkommene Gelegenheit für ein passendes Geschenk und so habe ich dieses Jahr einen Gutschein verpackt.

www.augenschma.us  www.augenschma.us

Ich hatte mittlerweile schon mehrfach das Vergnügen, den selbstgemachten Honig zu probieren – ein Gaumenschmaus!

www.augenschma.us

Beim Imkern holt man sich – da kann man noch so vorsichtig sein- den ein oder anderen Stich. Deswegen habe ich noch eine Bienenkönigin aus Filz hergestellt, die garantiert nicht sticht. Und wenn doch, dann nur sprichwörtlich ins Auge… 😉

www.augenschma.us  www.augenschma.us

Ich wünsche Euch einen schönen stichfreien Herbst!

Liebe Grüße

Jo


Kalender 2. Teil

gepostet am

Vor kurzem hab ich über einen kleinen Stehkalender berichtet, den ich verschenkt habe.

Januar und Februar habt Ihr also schon gesehen.

Heute zeige ich Euch die Kalenderblätter für März und April.

www.augenschma.us www.augenschma.us

Die meisten der Kalenderblätter sind mit dem neuen Stempelset Perpetual Birthday Calendar von Stampin‘ Up! gestaltet, ein geniales Stempelset für die Gestaltung jeglicher Art von Hintergründen.

Die Kalenderblätter für Mai und Juni gibts im nächsten Post zu sehen.

Viele Grüße

Jo


Zum Geburtstag

gepostet am

Menschen, die im Januar Geburtstag haben, kann man gut einen Kalender schenken. Ich hab mich also an einem Wochenende hingesetzt und einen Kalender für 2015 für ein Familienmitglied entworfen und gestaltet.

Es sollte ein kleiner Stehkalender für den Schreibtisch werden. Ich habe mir ein leeres CD-Case geschnappt und ausgemessen. Dann habe ich 12 Kalenderblätter so zugeschnitten, dass sie genau in die CD-Hülle passen. Für den Versand war er so perfekt verpackt und um den Kalender aufzustellen, muss man nur die obere Klappe des CD-Case einmal entfernen und umgedreht wieder einklipsen.

www.augenschma.us www.augenschma.us

So kann man jeden Monat das aktuelle Kalenderblatt in die schräge Ablage schieben, was perfekt funktioniert durch die kleinen Halterungen für das Booklet einer CD und die restlichen Kalenderblätter finden ihren Platz in der Ablage dahinter.

www.augenschma.us www.augenschma.us

In den nächsten Tagen zeig ich Euch meine Kreationen der weiteren Kalenderblätter.

Viele Grüße und einen guten Start in den Februar!

Jo

 



Taufe

gepostet am

Heute war ich zu einer freien Taufe eingeladen, die eigentlich am See stattfinden sollte. Leider hat uns das Wetter im Stich gelassen. Es hat genau einmal geregnet, dafür aber den ganzen Tag. Und somit wurde die Zermonie und die Feier kurzerhand ins Stüberl verlegt und wir haben uns dadurch nicht die Laune verderben lassen.

Für den kleinen Erdenbürger habe ich eine Spardose gebastelt.

www.augenschma.us www.augenschma.us

Eine ausgediente Kaffeedose musste dafür herhalten. In den ehemaligen Boden habe ich einen Schlitz geschnitten und ihn dann mit Filz beklebt und mit ein paar Blümchen verziert.

www.augenschma.us www.augenschma.us

Der ehemalige Deckel wurde somit zum Boden und damit kann man die Spardose bei Bedarf öffnen, ohne sie kaputt machen zu müssen.

Zu der Spardose gab es eine passende Karte

www.augenschma.us www.augenschma.us

mit einem passenden Spruch.

Der Spruch ist aus dem neuen Stempelset „Spruch-reif“ von Stampin‘ Up! und passt prima zum Thema. Damit ist eigentlich alles gesagt. 🙂

www.augenschma.us www.augenschma.us www.augenschma.us

Eins noch: Die Spardose wurde natürlich nicht leer überreicht, auch wenn sie noch viel Platz für Nachschub bietet. 😉


Nur das Beste

gepostet am

Zusätzlich zu den bereits erwähnten Küsschen in der Box und dem Schmuck habe ich noch eine Nachtcreme verschenkt. So langsam kommt frau in das Alter, in dem es angebracht ist, die Werbeversprechen einer ausgiebigen Prüfung zu unterziehen, die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt.

Dennoch ist es nicht schön, wenn einem im Bad immer mahnend der Tigel mit der Anti-Falten-Beschriftung an den äußerlichen Verfall erinnert.Und zum Geburtstag so etwas zu verschenken, das die Beschenkte wohl vielleicht auch noch im Kreise der Gäste auspackt – nein, nicht gut.

Die Lösung: Etikettenschwindel.

Beste Biocreme Beste Biocreme

Die Box ist mit dem Envelope Punch Board schnell und easy gemacht und wird durch einen kleinen Magneten oben verschlossen.


Genieße den Tag,

gepostet am

…denn jeder ist ein Geschenk.

In meinen Augen ein gutes Motto für einen Geburtstagsgruß und so entstand diese kleine Schachtel mit drei Küßchen und einer Geburtstagskerze, die sich gemeinsam mit dem Schmuck vom letzten Beitrag auf den postalischen Weg zum Geburtstagskind machten.

www.augenschma.us www.augenschma.us

Die Schachtel ist mit einem Falzbrett recht schnell und einfach hergestellt. Und damit der Deckel bestens auf die Schachtel passt, hat Connie Steward ein geniales Tool entwickelt, sie nennt es „Simply Simple Box Shim“. Hier auf youtube zeigt sie ein einfaches Tutorial dazu.

www.augenschma.us

Verwendete Papiere, Stanzer und Stempel sind von Stampin‘ Up!


Happiness

gepostet am

Aus gesundheitlichen (oder eher krankheitlichen) Gründen hat der Blog eine längere Pause eingelegt. Das soll sich nun wieder ändern, ich will mit neuen Kräften Neues angehen!

Ein Familienmitglied hatte sich zum Geburtstag ein Abo für eine Zeitschrift gewünscht und da ich ungerne nur einen Zettel/Gutschein überreiche, sondern lieber etwas zum Auspacken einpacke, habe ich den „Gutschein“ in Form von Schmuck erstellt.

happiness happiness

Eine etwas rustikalere Kette, mit dem Hinweis auf die gewünschte Zeitschrift.

Und durch das Herumexperimentieren, bis ich die richtigen Kreise und Farben stimmig und passend fand, hatte ich noch ein paar „Reste“, die zu schön waren um sie wegzuwerfen. Und somit ist noch ein Schlüsselanhänger entstanden.

happiness

Zum Schluss habe ich noch einen etwas anderen Ansatz verfolgt, hier habe ich das gestempelte Wort nicht nachträglich eingefärbt, sondern unbehandelt gelassen, so ist das Augenmerk mehr auf das Muster gerichtet. Der Anhänger ist an einem gefärbten Seidenband befestigt, welches im Nacken gebunden wird und somit in der Länge variabel ist. Der ausgestanzte innere Kreis wurde zum passenden Ring.

happiness

Alles Gute zum Geburtstag!

 


Herzlich willkommen!

gepostet am

Als ich im Sommer gefragt wurde, ob ich, wenn es soweit sei, ein paar Geburtsanzeigekarten (ich glaube, so nennt man das) machen würde, habe ich sofort ja gesagt.

Lange hat sie sich Zeit gelassen, aber vor ein paar Tagen war es dann doch soweit. Mit der kleinen Maja haben wir nun einen weiteren Erdenbürger unter uns.

Um der Familie das freudige Ereignis mitteilen zu können, wurde ich gebeten ein paar Karten zu gestalten.

Schlicht sollten sie sein und auf keinen Fall rosa. Das war die Vorgabe.

Dies ist nun dabei raus gekommen und die stolzen Eltern haben sich sehr über die Karten gefreut.

Geburtsanzeigekarte_2 Geburtsanzeigekarte_3 Geburtsanzeigekarte_1

Alle Materialien (Papier, Stempel und Bänder) sind Produkte von Stampin‘ Up! und passen so farblich perfekt zusammen.

Die Grundkarte ist in Savanne, die Zwischenlage sowie der gestempelte Name in Espresso gehalten. Die Hände und Füße habe ich in Mandarinorange gestempelt und das Ganze dann noch mit einem farblich passenden Band (ebenfalls Mandarinorange) versehen.


Runder Geburtstag – letzter Teil

gepostet am

Heute zeige ich Euch den letzten Beitrag für die KreativKaosKiste.

Hier seht Ihr die Verpackung, die ich gewerkelt habe für einen Gutschein.

Gutscheinverpackung Gutscheinverpackung

Gutscheinverpackung Gutscheinverpackung

Ich habe auf eine Dose 22 Buntstifte mit Hilfe von Heißkleber aufgebracht. Der Stempel mit der Aufforderung „Mach auf“ ist wieder ein Stempel von SU (aus dem Set „Tafelrunde“). In diese schmale Dose habe ich dann den Gutschein reingequetscht.

Gutschein Gutschein

Die einzelnen Elemente habe ich mit einem Fineliner gezeichnet und mit Copics coloriert. Die Buchstaben (von SU) für das Wort „Gutschein“ sind einzeln ausgestanzt, coloriert und aufgeklebt.