Die Monsta-Story

gepostet am

Teil 9/9

Jibbieh – sie haben es geschafft!

Ich hatte schon nicht mehr daran geglaubt und wurde eines Besseren belehrt.

Die kleinen Apfel-Gugelhupfe schmeckten phantastisch und ich musste mich beeilen, einen zweiten zu ergattern.

AugenschMaus Monsta

„Hurra, es ist vollbracht!“

Und für das Gruppenfoto haben sogar fast alle ganz kurz mal still gehalten und sich nicht ablenken lassen.

Die Küchen-Episode aus dem Leben der Monsta ist nun vorbei. Doch ich hoffe, ich kann die kleinen Kerlchen noch bei der ein oder anderen Hausarbeit überraschen. Mal sehen, ob sich nochmal eine Gelegenheit für eine weitere Geschichte bietet.

Vielen Dank für Euer Interesse und Eure Kommentare, ich habe sie alle an die Monsta weitergegeben und sie haben sich sehr darüber gefreut!


4 Kommentare zu “Die Monsta-Story

  1. Liebe Grüße von meiner kleinen Monstafamilie an die süße Gugelhupf – Bande; vielleicht treffen wir uns ja mal wieder ?

  2. Vielen lieben Dank Monsta für die super Story. Einfach genial. Ich hoffe natürlich auch für eine Fortsetzung;-) Ganz liebe Grüße an alle anderen Monsta soll ich von Odelia ausrichten. Sie genießt derzeit die Sonne in ihrem Kräutertöpfchen;-)
    Liebe Grüße
    Christine

  3. ohhhhhh, ich glaube, ich spreche für alle…. wir wollen mehr von den Monstas sehen. Ich hab gehõrt, die Lieben machen auch Gartenarbeit und basteln Schmuck….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*