Die Monsta-Story

gepostet am

Teil 1/9

Vielleicht könnt Ihr Euch erinnern, dass letztes Jahr bei mir die Monsta eingezogen sind. Es sprach sich wohl rum, dass es sich bei mir gut leben läßt und so wurden es nach und nach immer mehr.. Ein paar habe ich bereits in andere Familien vermitteln können und bisher habe ich auch nur glückliche Rückmeldungen bekommen.

Die hier verbliebenen kleinen Gesellen haben sich jetzt etwas Besonderes einfallen lassen. Ich nehme an, sie wollten helfen, oder auch ihre Freude und Dankbarkeit ausdrücken oder einfach nur Spaß haben. Aus welchem Grund auch immer haben sie auf einmal Gefallen an meiner Küche gefunden und dabei sind ein paar lustige Schnapppschüsse entstanden.

In den kommenden Tagen zeige ich Euch in Etappen das aufregende Abenteuer der kleinen Monsta, die den Spaß an der Küchenarbeit entdeckt haben.

 

AugenschMaus Monsta

„Die Luft ist rein, wir können raus kommen!“

Könnt Ihr alle kleinen Monsta entdecken, die sich hier im Bild haben einfangen lassen?

Es gilt acht Kerlchen zu finden.


4 Kommentare zu “Die Monsta-Story

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*